Lisas Geschichten Zum Gästebuch  
  Führerschein für Affenschaukeln  
Home
Balkondinos
  Ursprung der Dinogeschichten
  Wie die Balkondinos ihre Namen finden
  Führerschein für Affenschaukeln
  Die Geschichte vom Ostbalkon
  Das schwimmende Badezimmer
  In Sand gebaut
  Waldeslust - Waldesfrust
  Geburtstagsrutsch
  Ein Brett aus Schnee
  Hilfe, Ungeheuer
  Gedicht
  Lisa und Dinos
Fräulein Nasenzahn
  Am Wochenende ist Sonnenwetter, die dinos wollen auf den Spielplatz. Oma meint: "Ihr seid nun groß, geht allein hinunter und paßt aufeinander auf." Die kurzen Beinchen rennen die Treppen hinab und schon buddeln die 3 im Sand. Da machen große Jungen so einen Lärm. Die dinos heben die Köpfe. Sie sehen, daß die Buben viel Spaß an der Affenschaukel haben. Schon stehen sie auch am Affenschaukel- hügel .Der rote dino schwingt sich auf den Teller----mit einem Saus ist er am Endpunkt gelandet."Klasse Fahrt", ruft er den beiden anderen zu .Nun kommt der gelbe dino an die Reihe. Er ist vorsichtig, schaut sich Seil und Teller genau an. Dann riskiert er den Rutsch und ist begeistert. Der blau dino hat eigentlich Angst, möchte am liebsten bei Oma sein .Doch die anderen rufen und schrein. Da packt er das Seil, loooos------er bringt nur einen Fuß über den Tellerrand und landet kopf- unter am Endpunkt. Nur gut, daß kein großer Stein im Weg liegt. Trotzdem ist er amKopf ganz zerschrammt und blutet stark. Die beiden anderen reißen die Augen weit auf. Hilfeschreie zerreißen die Nachmittagsstille. Oma hat es gehört, kommt angerannt und trägt den verunglückten Schaukelkünstler in die Wohnung. Er wird getröstet und verklebt.
Am nächsten Tag wollen die 3 wieder auf den Spielplatz."Nein" meint Oma, "ihr könnt heute am Balkon spielen". Oh weia---Oma weiß nicht wie gefährlich d a s werden wird.............
 

 

 

   
   
(C) 2005, Lisa Kluge